How-To: TimeMachine Backup mit USB HDD

Gepostet von am Juni 24, 2015 in Technik | 1 Kommentar

Für einen Mitarbeiter musste ich vor einiger Zeit eine Anleitung verfassen, wie man eine externe HDD als Datenträger für das Mac OS X TimeMachine Backup verwendet. Habe heute beim Aufräumen das Ding wieder gefunden und dachte mir, dass ich es hier posten kann – vielleicht nutzt es ja jemandem :)

 

Verwendung einer externen USB 3.0 Festplatte als Speichervolumen für ein Timemachine Backup

  1. Festplatte via USB mit dem Computer und dem Strom verbinden.
  2. Falls Festplatte nicht eingeschaltet ist, auf der Rückseite einschalten.
  3. Im Finder links unter Geräte überprüfen, ob die Festplatte erkannt wurde. Das Gerät heisst „MyBook“
  4. Oben links auf den Apfel klicken.
  5. Systemeinstellungen auswählen.
  6. Timemachine auswählen.
  7. Unten ein Haken bei der Option „in der Menüliste“ setzen.
  8. Mit dem Regler auf „Ein“ schalten, sofern dies noch nicht bereits getätigt wurde.
  9. Rechts auf den Knopf „Volume auswählen…“ klicken und das Gerät „MyBook“ selektieren.
  10. Oben rechts des Bildschirms, links von der Zeitanzeige erscheint nun ein neues Icon im Stil einer analogen Uhr.
  11. Das Backup wird in regelmässigen Intervallen automatisch durchgeführt – dies erkennt man wenn die analoge Uhr sich dreht.
  12. Festplatte entfernen: Zuerst das Gerät „entfernen“. Rechtsklick auf MyBook z.B. im Finder und „Entfernen“ auswählen. Erst nach der Software-Entfernung das Gerät physisch entfernen.

 

 

1 Kommentar

  1. Klar, es geht hier um ne Western Digital HDD. Die Namen könnten dementsprechend anders lauten resp. die Knöpfe anders positioniert sein :)

Add Comment Register



Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *