FFXIV Beta-Test @ PS4 – Erste Phase

Gepostet von am März 10, 2014 in @Homepage, Final Fantasy XIV | Keine Kommentare

Ganz ehrlich: Was will man hier noch gross testen? Das Spiel erschien nun zum zweiten Mal auf dem PC (FFXIV V1 war ja nie richtig „fertig“). Das Spiel erschien auf der PS3 – eigentlich ohne grosse Probleme (Ja, die Server waren ständig überlastet. Hat aber nichts mit der PS3-Version zu tun). Also was sollte nun dem PS4 Release im Wege liegen?

Ich hab’s kurz angezockt und war sehr zufrieden. Ales verlief geschmeidig. Im Gegensatz zur PS3-Version hat sich vorallem an der Grafik was getan. Das Risiko von Augenkrebs hat sich nun von „gefährlich“ zu „nicht nachweisbar“ reduziert. Müde Augen und Kopfschmerzen aufgrund niedriger FPS ist nicht mehr vorhanden. Die Mitspieler-Chars sind bereits auf gefühlte 500m ersichtlich.

Man hat bei der PS4 auch nicht das Gefühl, dass das System demnächst ausbrennt. Auch Spiegeleier muss man zukünftig wieder ganz konventionell in der Pfanne braten. Die Ladezeiten wurden etwa um die Hälfte reduziert.

Remote-Play mit der PS Vita hat auf Anhieb funktioniert. Komischerweise hat’s mir da die „X“ und die „O“-Taste vertauscht. Warum auch immer – möglicherweise ein Bug. Für Instanzen und Raids empfiehlt es sich jedoch nach wie vor vor dem TV zu spielen. Für Crafting, Spaziering und sinnloses Rumhänging reicht’s aber aus. Bin sehr überzeugt vom PS4-Client und kann’s kaum erwarten die Final-Version zu spielen (hab bis jetzt immer mit der PS3 gespielt).

Eigentlich hab ich nun gar nicht mehr gross Lust auf der PS3 weiterzuspielen. Viel lieber möchte ich alles in der neuen Grafikpracht erleben. Deshalb werde ich in FFXIV bis anfangs April nur reduziert aktiv sein (ein bisschen Waren produzieren und verkaufen).

Add Comment Register



Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *